GEISTESGEGENWÄRTIG 3/2022: „Hoffnung ist typisch Gott“

Wo wohnt eigentlich die Hoffnung? Sicher nicht in Umständen oder Gefühlen, sondern im Herzen oder im Geist. Sie bezieht sich explizit auf Umstände und will, dass sie sich ändern, aber sie macht sich nicht von ihnen abhängig. Christliche Hoffnung hat ihren Anker außerhalb von uns – obwohl sie in uns wohnt. Freuen Sie sich auf die neue Ausgabe, die Sie in den kommenden Tagen im Briefkasten finden werden. Noch kein Abonnent? Dann gleich hier ein kostenloses Probe-Exemplar oder Abo bestellen: info@gge-deutschland.de oder über www.gge-verlag.de. Die neue Ausgabe kann hier als PDF heruntergeladen werden. Der Leitartikel von Henning Dobers ist übrigens auch in der GGE App zu lesen.

NEU IM GGE-BLOG: „Wie wird echte Hoffnung sichtbar – an mir und durch mich?“

Leben mit Blick auf Christus, den Auferstandenen, den Gegenwärtigen: So können wir als Kirche zu einer „Kolonie der Hoffnung“ werden. Bonhoeffer hat unter widrigsten Umständen gezeigt, wie das aussehen kann. Ein Impuls von Christian Wolfram. Jetzt hier lesen und kommentieren! Der Artikel steht übrigens auch in der neuen GGE-App zur Verfügung (siehe Beitrag unten).

DIE GGE-APP FÜRS SMARTPHONE

Wir freuen uns, die neue GGE-App vorstellen zu können! Ab sofort gibt es alle aktuellen GGE-Infos, Blog-und Zeitschriftenartikel direkt per Smartphone. Unsere App bietet viele Möglichkeiten, aktuelle News zu empfangen oder gezielt nach Stichworten, Inhalten und/oder Personen zu suchen. Wir haben zusätzlich eigene Kategorien angelegt, in denen wir sämtliche Beiträge nach Themen sortiert speichern. Hier geht es zum Download für iOS und für Android

TERMINE FÜR INTENSIV-SEELSORGE 2023

Der neue Flyer mit der Programmübersicht der Seelsorge-Seminare mit Anne und Dr. Gottfried Wenzelmann für das Jahr 2023 kann hier als PDF heruntergeladen  Das Angebot umfasst die Intensiv-Seelsorgegruppen „Begegnung mit dem Inneren Kind“, verschiedene Thementagungen sowie Einzelseelsorge. Intensiv-Seelsorge kann in Einzelgesprächen und in Gruppen erfolgen. Die Gruppen umfassen meist nicht mehr als 5 bis 6 Teilnehmende.

NEU IM GGE-VERLAG: „Komm Geist Gottes“ – Jetzt bestellen!

Das neue Buch der GGE ist kein Roman, es ist auch nicht nur ein Lesebuch. Wir haben „Komm Geist Gottes“ als Kurs gestaltet. Damit möchten wir Sie einladen, grundlegende Erfahrungen mit Gott dem Heiligen Geist zu machen. Vielleicht sind Sie länger auf der Suche nach der spirituellen Dimension. Oder Sie empfinden, dass das Thema Heiliger Geist in Ihrer Gemeinde zu kurz kommt. Wie auch immer: Diesen Kurs können Sie persönlich durchgehen oder sich darüber mit Gesprächspartnern austauschen. Das Buch kann zum Preis von 18.00 EUR zzgl. Versandkosten hier bestellt werden. Weitere Informationen rund um den Kurs gibt es unter www.komm-geist-gottes.de

NEU IM GGE-VERLAG: „Hören – Wagen – Staunen“ von Gerhard Proß

„Gerhard Proß ist ein Brückenbauer, der seit Jahrzehnten quer über konfessionelle Grenzen hinweg zusammenruft. Große Bewegungen wie „Miteinander für Europa“ und jüngst „Deutschland betet gemeinsam“ wären undenkbar ohne sein treues Wirken. Zum zweiten beschreibt dieses Buch auf persönliche und zutiefst nahbare Weise, wie sich die Führung Gottes im Leben konkret gestaltet. Hier kann man spüren und erleben, was passiert, wenn man nach dem Willen des Höchsten sucht und ihm folgt. Weil beide Themen von bleibender Relevanz sind, ist dieses Buch eine wichtige Ermutigung.“ (Dr. Johannes Hartl). Preis: 20.00 EUR zzgl. Versandkosten. Der Titel ist auch als E-Book zum Preis von 17.00 EUR erhältlich. Jetzt bestellen.