START | WIR ÜBER UNS | AKTUELLES | REGIONEN | DIENSTE | SEMINARE & VERANSTALTUNGEN | MEDIEN & SHOP
    Struktur.jpg

Struktur

In Folge der Wiederentdeckung des Heiligen Geistes und seiner Gaben in den 1960er und 1970er Jahren wurde der „Arbeitskreis für Geistliche Gemeinde-Erneuerung in der evangelischen Kirche e.V.“ (GGE) 1979 als gemeinnütziger Verein gegründet.  
 

Der Leitungskreis 

Der eigentliche Verein besteht aus dem Leitungskreis mit derzeit 24 Mitgliedern aus allen Regionen Deutschlands. Der Leitungskreis entscheidet in allen den Verein betreffenden Angelegenheiten geistlicher Art und sonstigen Angelegenheiten von grundlegender Bedeutung. Die Aufnahme in den Leitungskreis erfolgt durch Wahl. Aus dem Leitungskreis heraus wird für einen Zeitraum von zwei Jahren ein Vorstand (bestehend aus vier Personen) sowie für vier Jahre ein Vorsitzender (m/w) gewählt.
 
 

Die Freunde

Die Freunde der GGE halten die Sehnsucht nach einer geistlichen Erneuerung von Kirche und Gesellschaft in der Kraft des Heiligen Geistes wach. Sie tragen durch ihr Gebet, ihre Mitarbeit und ihr finanzielles Engagement dazu bei, dass die GGE ihren Auftrag erfüllen kann. Viermal im Jahr erscheint die 36-seitige Zeitschrift „Geistesgegenwärtig“, um über geistlich-theologische Themen, inner- und außerkirchliche Entwicklungen und Personalien zu berichten. 
 
 

Die GGE-Geschäftsstelle

Die Geschäftsstelle in Hannoversch Münden in Niedersachsen entwickelt, koordiniert und verwaltet das bundesweite Engagement der GGE unter Leitung von Pfarrer Henning Dobers. Hinzu kommen Buchhaltung, Datenpflege, Bücher- und Zeitschriftenversand sowie andere Serviceleistungen. Die Mitarbeiterinnen in der Geschäftsstelle, Inge Beuermann und Christiane Gering, sind montags bis freitags von 9 bis 13 Uhr Ihre Ansprechpartnerinnen.
 
 

Die GGE-Regionen

Die GGE konkretisiert sich in ganz Deutschland durch GGE-Regionalgruppen, die zum Teil als eigene Vereine organisiert sind. Jede Region hat ein eigenes Profil und eigene Schwerpunkte. Mehr Informationen über Angebote und verantwortliche Personen in den verschiedenen Regionen hier.
 
 

Die GGE-Initiative

Im Jahr 2010 hat die GGE-Initiative als „Netzwerk für Beziehung, Forschung und Entwicklung“ ihre Arbeit aufgenommen. Hier sammeln sich Verantwortliche aus Gemeinden und Gemeinschaften, um sich zu vernetzen. Themen und Personen verbinden sich, um miteinander Impulse im Land zu setzen. Die GGE-Initiative wird von Pfrarrer Swen Schönheit (Berlin) zusammen mit einem Team geleitet. 
 
 

Die GGE-Tagungsstätte

Seit 1994 unterhält die GGE in einem mittelalterlichen Stift (Kloster) in Obernkirchen die GGE-Tagungsstätte. Unter Leitung von Pfrarrer Holger Tielbürger und seiner Frau Ulrike werden eigene Seminare über die verändernde Kraft des Heiligen Geistes durchgeführt. Das Haus bietet zudem Raum für persönliche Stille sowie Einkehr und kann auf Anfrage von Gemeindegruppen gerne gebucht werden. Mehr Infos unter www.gge-obernkirchen.de 
 
 

Der Vorstand

Pfarrer Henning Dobers (1. Vorsitzender), Pfarrerin Brigitte Fietz (2. Vorsitzende), Superintendent i.R. Peter Heß (Schatzmeister), Brigitte Krause (Schriftführerin), Silvia Jöhring-Langert (Beisitzende), Pfarrer i.R. Friedrich Aschoff (Ehrenvorsitzender).
 
 

Im Überblick

 
    

KONTAKT

Geistliche Gemeinde-Erneuerung
in der Evangelischen Kirche e.V.
Schlesierplatz 16
34346 Hannoversch Münden
Tel. (05541) 954 68 61
Fax (05541) 954 68 62
info@gge-deutschland.de